Roll2Soul Inline Mag StoriesInterviewsLinksKioskDVDContact


Andere Stories
RSB Bonn 2004
Poznan, Polen
RCB Bonn 2004
RCB Bonn 2003
GH Tour Hamburg
Rollerblade2003



Foto: Roces
Mathias / Soul


Foto: Roces
JoJo / Soul


Foto: Roces
Security pissing off


Foto: Roces
Bad weather


Foto: Roces
Jaro / Ts Topsoyal up to Inspin soul down the rail


Foto: Gijs
Day 2


Foto: Gijs
Day 2


Foto: Gijs
Day 2


Foto: Gijs
Day 2


Foto: Gijs
Day 2


Roces
Jojo - Gap Area 51 Day1


Foto: Roces
Mathias Silan Day1


Foto: Roces
The Cars Day1












ROCES TOUR Niederlande Day 3

Guten Morgen,

Entgegen dem Plan, einen Zweitages Bericht zu schreiben, haben wir uns kurtzfristig entschlossen, doch noch schnell die Bilder des gestrigen Tages hochzuladen und euch mit dem neusten aus der Welt der Coffeeshops auf dem Laufenden zu halten.
Alles begann wie immer mit einer Menge Regen. Wir machten uns also in den Burnside Skatepark in Deventer auf, um dort eine Demo mit dem USD Team zu skaten.
Die Jungs waren allerdings irgendwo liegengeblieben, da sie wohl einen kleinen Carcrash hatten. Wir fuhren also allein eine Runde Session mit den Kidds.
Als dann aber eine Wetterbesserung in Sicht kam, machten wir uns umgehend mit ca. 60 Mann auf den Weg zum streetskaten. Nach einer halben Minute am ersten Spot, durften wir aber schon wieder umkehren, da ein etwas bullig erscheinender Sicherheitskunde was gegen unsere Anwesenheit hatte.
Also ab zurück zum Skatepark, Autos schnappen und ab in die Nachbarstadt.
Dort fanden wir ein wirklich feines Rail vor, welches es erstmal zu bezwingen galt.
Es war lustig anzusehen, wie einer nach dem anderen mit guter Geschwindigkeit in den Busch rauschte. Irgendwann schafften wir es dann aber alle irgendwie und wir konnten zufrieden zum Skatepark zurück fahren und den Abend bei einer angenehmen Session ausklingen lassen.
Später kochte Luca noch für uns und jetzt sind schon alle wieder wach und es geht Richtung Amsterdam.
Unterwegs werden wir noch einige Streetspots mitnehmen und am Abend wir es eine kleine Partysession im Rollywood Skatepark geben. Wo der liegt weiss ich allerdings nicht. Ich weiss nur noch, dass ich in einem Zimmer irgendwo in Holland sitze und heute glaube Freitag ist… Kommt das hin?

Bis Morgen… wir machen uns auf den Weg!
JoJo

ROCES TOUR Niederlande Day 2

Ok Ladies and Gentleman.
Wir befinden uns immer noch in Rotterdam. Das Wetter ist unglaublich schlecht und jeder von uns hofft so sehr auf Besserung.
Die gestrige Nacht haben wir nachdem wir eine Runde geschlafen hatten, im indoor Skatepark von Rotterdam ausklingen lassen, welcher in einen Skateboard und einen Inline Teil geteilt ist. Die Halle war allerdings nur fuer uns geöffnet und daher konnten wir unbesorgt auf beiden Teilen skaten.
Jara fiel extrem hart auf den Kopf und eigentlich dachten alle, das es das mit ihm vorerst gewesen wäre. Er war aber nach zwei Stunden wieder fit und alle waren froh.
Auf der Inline Area hatte ich am meisten Spass, da man gut heizen konnte und es viele Möglichkeiten zum gappen und stallen gab. Bei einem Pornstarversuch an einer recht hohen Ledge, rammte ich mir meinen Gürtel in den Genitalbereich, nachdem ich aus ca. 3,50m abgestürzt bin. Oli und Charles hatten ihren Spass auf der Skateboard Area und versuchten sich an diversen Roll Tricks auf einer Rolle. Sehr lustig anzusehen!
Mathias aus Frankreich flowte mit einer Menge Style durch den Park und zog 720s und viele technische Combis.
Irgendwann waren wir dann alle fertig und es ging ab in den Partyraum den wir zum übernachten zur Verfügung gestellt bekamen.
Heute wachten wir gegen 12 Uhr auf und mussten feststellen das es aus vollen Kannen regnete.
Gegen 15 Uhr hörte es allerdings auf und da es hier an der Küste sehr starken Wind gibt, war auch alles sehr schnell trocken.
Wir wurden von Gijs an ein Gebilde gefürt an dem wir eine Menge Spass hatten.
Es war wie ein Eingang zu einem Parkhaus und man konnte gappen, was ich mit Freude tat und man konnte grinden was Mathias mit Royal up the Glass 270 out tat.
Oli vergnügte sich an einer Bank und stallte fröhlich drauf los.
Charles versuchte im Regen das Glasdach des Gebildes hochzushufflen und zog sich dabei eine kleine Platzwunde oberhalb des linken Auges zu.
Nachdem der Regen zu stark wurde, wechselten wir an ein Droprail, welches ich mit 50/50 versuchte aber nach dreimal abstürzen keine Lust mehr hatte. Jara stand einen Royal to gap und den Hammer setzte Mathias mit einem Topacid to back Royal!
Jetzt sitzen wir wieder hier und die Czechen und ich feuern unser Manschaften an.
Ich bin sehr froh, ein Teil der Tour sein zu dürfen und wir hören Morgen von uns!!!
Bis dahin also.
Deutschland for Finale!!!!!!!!

jojo

ROCES TOUR Niederlande Day 1


Guten Tag,

Seien Sie live dabei, bei der Berichterstattung zur Roces Holland Tour.
Das ganze Durcheinander begann gestern gegen 14 Uhr als eigentlich das Treffen mit allen anderen am Bahnhof in Eindhoven geplant war.
Als ich dort ankam, fand ich allerdings erstmal nur die Locals vor, welche ebenfalls auf Luca und den Rest des Roces Europe Teams warteten.
Zu sehen bekamen wir aber erstmal die Jungs aus Tschechien, welche mit einem ultra stylischen knallgelben Van angereist waren. Wir machten uns also auf zum streetskaten.
Jara schaffte es, in den ersten 5 Minuten, seine Hand aufzureissen und zeitgleich began es auch zu regnen. Wir verzogen uns also zu einem überdachten Curbspot, welcher recht cool war, da sich viele Moeglichkeiten boten. Leider musste man etwas Obacht geben nicht in eine Spritze zu fallen, welche diverse Junkies wohl ab und an liegenlassen.
Während eine anschauliche Curbsession zustande kam, sprang ich ein Gap und nachdem ich es beim ersten mal landete, riss ich mir beim zweiten mal die Spitze meiner Fingerkuppe auf und konnte diese nun hin und her klappen. War ja auch erst der erste Tag. :-)
Da das Wetter nun aber immer schlechter wurde und Luca aus Italien und Mathias aus Frankreich ankamen, wechselten wir in die Skatehalle.
Area 51 ist zwar ein Skateboard Park aber wir hatten trotzem eine Menge Spass.
Es ging eine kleine switchup session an einem Transferrail welches aus der Miniramp abging und jeder einzelne hatte noch irgendein Leckerli im Gepaeck. Nicht schlecht also für den ersten Tag auf Tour. Übernachtet haben wir bei Ralph aus Eindhoven, der uns eine angenehme Nacht bescherte. Angenehm genau 4 Stunden, denn dann ging es schon weiter nach Amsterdam um Oli Short und Charles Dunkle vom Flughafen abzuholen.
Nach einer kleinen Session im Skatepark welcher direkt im Zentrum von Rotterdam liegt, sitze ich jetzt bei Gijs in der Wohnung und schreibe das hier. Oli und Charles schlafen ein Geschoss weiter unten und der Rest gibt sich den Sünden Hollands hin. Heute Nacht gehts noch in die Skatehalle welche dann nur fuer Rollerblader offen ist.

Also dann
Morgen gibts mehr von der Nightsession und der morgigen Streetsession.
jojo