Roll2Soul Inline Mag StoriesInterviewsLinksKioskDVDContact


Andere Stories
Euroskate Contest München
Roces M12 Review
Eight Wheels Ausstellung
Slamm Jamm 04
Roces Tour Niederlande
RSB Bonn 2004
Poznan, Polen
RCB Bonn 2004
RCB Bonn 2003
GH Tour Hamburg
Rollerblade2003



Kevin Lopez - 540°



Richy Sedlar - Air



Kevin Lopez - Backflip



Unser Mann Gerry Jusupoglu - Rocket Air


Kevin Lopez - Mute Air
Foto: www.foto-koetz.de

















Razors Vertical Classics 2005

Die Razors Vertical Classics Tour startete am 17. April im Thuringia Funpark in Mühlhausen. Gewonnen hat den ersten Stopp der Tour der Belgier Kevin Lopez vor Niclas Stephan (Gelsenkirchen) und Richy Sedlar (Augsburg). Zu sehen war First-Class Halfpipeskaten: Zum Beispiel ASA-Amateurweltmeister Kevin Lopez mit einem McTwist 540 Transfer über das 2 m breite Roll-In, dem er direkt nach einem Alley-Oop 540 McTwist back to back einen 540 Transfer zurück über das Roll-In folgen ließ.
Ebenso stylisch lieferte Niclas Stephan eine krasse Combo: McTwist 900 to Flatspin 900. Die zwei Fahrer waren die Sahnecreme auf einem richtig guten Fahrerfeld. So legten auch Benni Drescher (4.) mit McTwist 720 to Bio 720 oder Kiro Trayanov (6./Bulgarien) mit einem Flatspin 540-Versuch über das Roll-In nach. Richy Sedlar - der Haudegen aus Augsburg - zog einen 2 1/2 m hohen Backflip Indian Grab und Patrick Zimmermann (Freiburg) einem Frontside 900.
Doch nicht nur für Freunde der Drehungen war etwas geboten. Kevin Lopez und Niclas Stephan zogen mehrere Meter Backside Royales - weitere schöne Grinds von Markus Gebele mit Soul to Topside Soul und Dennis Dutt mit 360 to Soul Stall.
Kevin Quintin, Stephane Alfano (Frankreich) und die Jungs um Jerry Bekkers (Holland) hatten leider kurzfristig absagen müssen und der zweite bulgarische Skater Nik Naidenov hatte sich leider beim Training am Tag zuvor verletzt und konnte nicht starten. Alle sind sich einig, dass in Thüringen mit die beste Halfpipe in Deutschland, vielleicht sogar in Europa steht. Ein Ausflug dorthin lohnt sich auf jeden Fall. Auch für Street-Skater. Das Team vom Thuringia Funpark ist supernett, hilft Übernachtungen für lau oder wenig zu finden und ist auch sonst super :-).