Roll2Soul Inline Mag StoriesInterviewsLinksKioskDVDContact


Andere Stories
Slamm Jamm 04
Roces Tour Niederlande
RSB Bonn 2004
Poznan, Polen
RCB Bonn 2004
RCB Bonn 2003
GH Tour Hamburg
Rollerblade2003



Ausstellungstotale 1





Phatsports lebt!



Flibbo und Livi



Styler mit Stylerhooded



Max guck mal dumm.. Ok reicht!



Max hätte die Nacht gern mit ihr verbracht...



Niklas Josten, Fotograf aus Kiel



Totale 2



Jonas wird später Pro...



DJ, Spin that shit...



Crowd guckt gespannt DVD



Wasn das für ne geile Zeitung?



Die Diggah Posse



Fotograf: Sebastian Burgold, Bild 1



Fotograf: Sebastian Burgold Bild 2



Fotograf: Lars Franzen



Fotograf: Tim Reinke



Fotograf: Alexander Schneider



Fotograf: Marian Sorge














Eight Wheels Fotoausstellung

Am 26.11.04 ist Roll2Soul mal wieder neue Wege gegangen. In der Ausgabe 07 hatten wir den sogenannten Eight Wheels Fotocontest ausgeschrieben. Unser Ziel war es genug hochklassige Bilder für eine Ausstellung hier in Hamburg zu sammeln, um diese einer möglichst breit gefächerten Öffentlichkeit zu zeigen. Die Idee, das ganze durch einen Fotocontest zu realisieren wurde während einer Bürositzung mit den anderen Mitgliedern unserer Bürogemeinschaft geboren. Es kam schnell die Frage auf, ob es nicht möglich sei, eine Vernissage mit hochklassigen Skatefotos auf die Beine zu stellen. Geplant war, einen anderen Weg einzuschlagen und diese Vernissage auf eine nicht unbedingt allltägliche Art und Weise zu realisieren.

Da diese Vernissage eine neue Zielgruppe mit dem Rolling von heute konfrontieren würde, waren wir sofort down für diese Idee. Eingebettet in den Fotocontest, den wir in der Roll2Soul07 ausgeschrieben hatten, bewegte sich alles schnell voran.

Kurz danach tauchten schon die ersten Einsendungen in der Redaktion auf. Zum Glück haben wir uns doch noch dafür entschieden Digitalbilder in den Wettbewerb aufzunehmen, denn was so alles digital in unserem Postkasten auftauchte, war schon beachtlich. Lange Rede kurzer Sinn, von den 22 Fotografen und Fotografinnen kamen über 50 Bilder und Einsendungen. Darunter waren extrem gute Bilder, die dann im Endeffekt auch an den Wänden landeten. Manchmal haben wir uns ein wenig geärgert, dass wir die Ausstellung auf 10 Bilder begrenzt haben, denn um ein paar Bilder war es wirklich schade...

Schon um 18.00 Uhr zur Eröffnung des Ganzen waren recht viele Leute hier, unter anderem auch die Rostocker um Steffi Minuth. Leider waren bis auf ein paar Hamburger Locals und Max Visser, der noch bis lang nach Mitternacht an unserer Bardame herumgrub, alle Skater schnell wieder verschwunden.

Da haben einige leider etwas wichtiges verpasst, denn um 20.00 begann der offizielle Teil der Ausstellung. Der begann zunächst mit einer amerikanischen Versteigerung. Für die, die nicht wissen wie so was funktioniert, sei erklärt, dass jeder Teilnehmer die Möglichkeit hat einen kleinen Betrag in den Versteigerungstopf zu legen, wodurch der Betrag stetig steigt und man theoretisch, sollte man der Letzte sein der Geld in den Topf wirft, ein Bild für einen Minimaleinsatz ersteigern. So konnte eins der nicht platzierten Bilder von einer "Liebhaberin" erstanden werden. Das überraschte uns wirklich, denn mit so viel Begeisterung für diese Austellung hatten wir nicht gerechnet.

Das Ganze untermalt von finest Funk aus den 60ern und 70ern, fanden auch so manche zufällig vorbeigehende Fischmarkttouristen den Weg in unser Büro. Neben den ausgestellten Bilder hatten wir nämlich auch noch eine DVD Projektion und eine Auswahl Bilder aus dem Roll2Soul Archiv. Vor allem "KFC 3" und "On the Surface" sorgten für erstaunte Gesichter, denn wer hatte schon mal Leute von Häusern und 30 Stufen springen sehen? Für uns war die Ausstellung ein großer Erfolg, da wir mit dieser Veranstaltung sehr viele Leute, die dem Sport in Zukunft helfen könnten, an einem Ort versammeln konnten. Unter anderem waren Leute vom Premiere Fernsehen, einige Spiegel Redakteure, Sportfotografen und eine Menge Künstler und Mode Fotografen aus Hamburg und Umgebung an diesem Abend anwesend, von denen wir die letzten um halb zwei Uhr morgens rausfegten.


Ausgestellt waren Bilder von den folgenden Fotografen:

Lars Franzen
Marian Sorge
Alexander Schneider
Sebastian Burgold
Tim Reinke
Patrick Studer aka rollingrock.ch

Nanu, da fehlen ja noch drei!?

Tja, das sind die Bilder die die ersten drei Plätze belegt haben und somit in Roll2Soul08 veröffentlicht werden. Somit stellen wir die natürlich auch hier nicht online...

Der Gewinner des Eight Wheels Contest ist Jyri Pasanen, den zweiten Platz belegt Dagmar Koß und als dritten Preis wird auch Philipp Forstner seine Fotografie in der nächsten Roll2Soul finden!

Vielen Dank für die zahleichen Einsendungen!
Wir hoffen, dass wir damit ein Zeichen gesetzt haben, Rolling zumindest langsam und Stück für Stück zurück in die Öffentlichkeit zu bringen denn dieses Versteckspiel was im Moment geht, hilft niemandem.

Im Moment planen wir daran die Ausstellung auch in andere Städte zu bringen, vielleicht ja auch bald in eure Nähe??